Zeichnungen Update

Einer meiner liebsten Hobbies ist es zu zeichnen und vorallem Animecharaktere. Seit meinem letzten Beitrag über meine Zeichnungen ist eine menge Zeit vergangen und deswegen will ich mal ein kleines Update machen. (:

fun 034

Zeichnung von Naruto und Sasuke. Das war der letzte Stand dieser Zeichnung, nachdem meine Mutter sie versehentlich weggeschmissen hatte. -.-

  

retzuit67z 028

Zeichnung von Attack on Titan. Meine bisher beste und aufwendigste Zeichnung .

retzuit67z 060

Zeichnung von Marco Bodt aus Attack on Titan.

retzuit67z 119

Die aktuelle Zeichnung an der ich gerade arbeite. (:

 wew 002

So das waren fast alle meiner bisherigen Zeichnungen, ich hoffe in dem neuen Jahr wieder ein Stück besser zu werden als im letzten jahr 🙂 .

Allen nachträglich ein Gutes Neues Jahr 2015!!!

LG Jacky

DIY Kotatsu

Man sieht es in Anime/Manga oder hat es vielleicht auch wo anders gesehen, es spendet Wärme und ist auch praktisch zugleich : das Kotatsu! Ich wollte so ein Kotatsu schon längere Zeit haben, doch den Preis von 200€ aufwärts  ist mir  für den Tisch allein einfach zu teuer. Auf meiner Suche fand ich ein Tutorial wie man sich ein Kotatsu selber baut, da ich aber handwerklich nicht begabt bin und mir das mit Heizungund und Travor zu kompliziert ist, kam das eher nicht in frage. Gestern kam mir IKEA doch sehr gelegen und ich kaufte einen Tisch für 4€ der die ideale größe hat für dieses “ Projekt“. Zuhause angekommen habe ich den Tisch aufgestellt und mir überlegt wie ich ohne Zusatzkosten so etwas wie ein Kotatsu hinbekomme. Nach vielem ausprobieren, habe ich etwas Kotatsu ähnliches hinbekommen und nun zur „Anleitung“.

Man benötigt:

. 2 Decken ( stärke und art der Decke ist optional)

. Kissen als unterlage zum sitzen

. 1 Tisch ( wenn möglich eher niedrig)

. Etwas was wärme abgibt ( Wärmeflaschen, Kirschkernkissen, Wärmelampe etc.)

. eine Platte für obendrauf ( optional, ich persönlich hatte keine und habe einfach ein Spielbrett genommen 😉 )
fun 044
1. Breitet eine Decke auf dem Boden aus ( sie soll mindestens so groß sein das der Tisch darauf passt ) und stellt den Tisch darauf
2. Nehmt eine weiter Decke und breitet sie darüber, darauf ist zu achten das die Decke überall den Boden berührt, sodass keine Wärme verloren geht.
3. holt euch Kissen oder ähnliches als Sitzunterlage ( oder als Kissen um ein Nickerchen zu machen 😉 )
4. Nehmt eine Wärmequelle die ihr vielleicht schon zuhause habt ( bitte nichts das euer Haus abfackeln könnte!) und plaziert sie unter dem Tisch.
5. Eine Platte in der Größe des Tisches oben drauf stellen. Fertig
fun 045

Habe es mit den beiden probiert, die Wärmelampe hat zwar funktioniert aber das Kabel war zu kurz und es war mir auch irgendwie zu riskant. Die bessere Option war für mich das Wärmeschaf das ich in der Mikrowelle erhitzen kann und wunderbar nach Lavendel duftet 🙂 . PS: Habe es heute mit zwei Wärmeflaschen probiert und es war etwas wärmer als gestern. Hatte auch schon an eine Föhn gedacht mit dem ich die Luft unter dem Tisch kurz erhitze und dann hoffe das die wärme unterm Tisch bleibt xD

fun 038

So sieht es fertiger aus. Habe wie im Foto oben ein schöneres Brett gefunden.

So, und nun das Fazit: Für 4€ ist das auf jedenfall das beste was man daraus machen kann, nicht wie ein echtes Kotatsu aber es ist trotzdem warm und gemütlich und gibt einem doch ein hauch von Japan. Den Tisch werde ich vielleicht noch etwas kürzen , aber im Moment ist das nicht dringend nötig und das Spielbrett reicht vollkommen aus. Alles in allen hat es sich auf jedenfall gelohnt :).

Habt ihr nun auch Lust auf ein Kotatsu?

Oder habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit einem Kotatsu ?

Mich würde es wirklich interessieren 🙂

LG

Jacky

Clannad Steelbook Edition <3

Das warten hat ein Ende: Endlich nach 7! Jahren ist sie für den Deutschen Markt freigegeben. Seit 28.11. ist sie im Handel . Ich bin sofort zielsicher losgestürmt, um mir die DVD  zu kaufen ( Besser gesagt auf gut Glück in das erstbeste Geschäft :D).Ich hatte wirklich Glück, denn es war DIE letzte (oder die einzige) DVD die es gab. Für 43 Eure etwas teurer als andere  aber es zahlt sich auf jeden Fall aus .

Und nun noch eine kleine Review:

DVD: Clannad (Steelbook Edition)

Kosten: 42,99€

Gekauft bei: Müller

Extras: Postkarten, Sammelschuber, 20cm Plüschdango

wew 022

Der ganze „Lieferumfang“ 😉

Zu den Extras: Der Sammelschuber ist sehr robust und macht auch optisch was her, wobei mir der Sammelschuber bei der japanischen Version mit dem Stoffbezug besser gefallen hat ( ist aber auch Geschmackssache). Der Plüschdango ist auch sehr hochwertig verarbeitet und sehr flauschig. Die Postkarten sind mit Szenen aus dem Anime bedruckt und sehen auch sehr gut aus. Das DVD Cover ist aus Metal, auf der Vorderseite mit Nagisa und auf der Rückseite Ryou. Bei beiden glänzen die Augen je nach Lichteinfall.

Zu der Synchro: Ich persönlich finde es toll, das man hier auf die Wünsche der Fans eingegangen ist und man sich bemüht hat dem gerecht zu werden. Die Stimmen passen sehr gut zu den Charakteren, nur bei Nagisa musste ich mich ein bisschen daran gewöhnen. Manche Namen hat man falsch betont ( so kam es mir zumindest vor) was aber nicht wirklich stört.Bei den Openings und Endings gibts auch den text dazu.

Fazit: Sie haben sich viel Mühe gegeben und das merkt man auch. Filmconfect hat sich als einziger an Clannad rangetraut ( ist ja auch riskant da er ja schon 7 Jahre alt ist) und uns einen vorzeitigen Weihnachtswunsch erfüllt. Mit 43€ nicht ganz billig ,aber für die, die nicht so viel ausgeben wollen und noch warten können, kommt auch eine “ normale“ Version in den Handel.

Wer von euch hat sie schon geholt ? Was ist eure Meinung darüber?

So, nach langer leere in meinem Blog endlich wieder ein Beitrag. Ich könnte mir wirklich mehr Zeit für solche Sachen nehmen und zumindest einmal die Woche etwas Posten ( Bin leider stinkfaul, wird auf jeden Fall ein neuer Vorsatz für 2015 )

Lg Jacky

Ayu Tsukimiya Figur

Sie ist eine 1/8 PVC Figur von Max Factory und aus dem Anime Kanon.

Sie ist eine meiner Lieblings Animecharaktere überhaupt und als ich die Figur sah, war mir klar, das ich sie irgendwann zu mir nachhause hole ! (:  Eigentlich gebe ich nicht so viel Geld aus, aber das war es mir auf alle Fälle wert!

Hier ist sie:

:Bild

Meiner Meinung nach die schönste Ayu Figur die es zu kaufen gibt! Die Farben sind sehr schön.

Besonders gefallen mir die Flügel, sie betonen Ihren Charakter besonders.

 

Bild

 

Das tauschen des Rucksacks geht meiner Meinung nach sehr leicht,auch wenn es mir beim ersten mal nicht sofort geklappt, hat da ich nicht wusste das ich die Hände auch entfernen kann … 😀

Viel mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen….(;

 

Lg Jaqueline

 

 

 

 

 

No. 6 Review

Bild         Ein Anime der einen bis zum Ende fesselt..

Die Rede ist von No.6 einem Anime basierend auf einem Roman von Atsuko Asano und 2011 von Bones als Anime ( 11 Episoden) adaptiert.

Genre Shonen ai , SciFi, Drama

Story

Die Stadt No.6 im Jahre 2013. Mit 2 Jahren wird dem Jungen Shion der Rang „Höchste Intelligenz“ verliehen, der somit im luxuriösen Teil von Chronos leben darf. Nach seinem 12. Geburtstag trifft er den Jungen Nezumi, der aus einer Besserungsanstalt geflohen ist und nun auf der Suche nach Schutz ist. Shion versteckt Nezumi, muss dafür aber einen hohen Preis zahlen: Er wird von der Regierung aus Chronos verjagt. Er und Nezumi trennen sich und Shion landet in der Stadt Lost Town. 4 Jahre später beobachtet Shion nun während seiner Arbeit einen mysteriösen Zwischenfall. Die Regierung will diesen vertuschen und dafür muss Shion „verschwinden“. Jedoch trifft er Nezumi wieder und kann mit dessen Hilfe flüchten. Sie kehren nach No.6 zurück, um das Geheimnis der Stadt zu enthüllen.

Charaktere

Es gibt nichts daran auszusetzen, sie haben trotz Stereotypen ihr gewisses etwas das sie einzigartig macht .

 Musik:

Das Opening und vor allem das Ending waren für mich persönlich sehr schön.

Die Musik zwischen der Story hat mich fast zu Tränen gerührt..

Fazit:

Sehenswert!  Es fesselt eine von Anfang bis Ende . Ich musste ihn einfach in einem Stück ansehen. Ich als Fan des Shonen -ai und Yaoi Anime habe ihn zufällig gefunden  und ich muss sagen er hat einen Platz als einer meiner Lieblingsanime  erlangt.! Es gab aber eher wenig Fanservice, man könnte es schon fast nicht zu Shonen ai zählen. ( Hat der Story aber nicht geschadet (: )

Das war es wieder, bis zum nächsten mal 😀

LG Jacky

Vergänglichkeit

Ein Unfall ,der mit dem Tod endete. Montag ca 7:30 , es regnet und es ist nebelig . Ein Mädchen ging über die Straße und wurde von einem Auto erfasst. Nachdem sie 50 Meter weiter regungslos liegen blieb. Der Fahrer rief die Rettung, doch zu späd: sie erlag ihren Verletzungen im Spital. Sie wurde nur 15 Jahre .

Stille, es ist als würde das Dorf ausgestorben sein , besser gesagt in Trauer gehüllt sein . Es regnete leicht , der Himmel weinte. So etwas ist schwer zu erklären:Es ist ein komisches Gefühl , plötzlich ist jemand nicht mehr da, wie ein fehlendes Puzzleteil . Sie kommt nie wieder, sie ist weg für immer .

Es kann jedem passieren und es muss ja immer erst vorher etwas passieren bevor man nachdenkt! Unbegreiflich wie so etwas passieren konnte, wie unfair die Welt doch manchmal ist. Das verdient niemand.

Vielleicht nicht ganz passend , doch ich wollte euch ein bisschen zum nachdenken bringen.
Passt auf euch auf …..

LG
Jacky

Shopping in München !!

Es ist schon etwas länger her, seit ich meinen letzten Beitrag veröffentlicht habe … . Das problem war folgendes: Es gab nichts spannendes von dem ich berichten konnte und irgendwie ist mir immer was dazwischen gekommen :/. Ein neues Jahr ein neuer Anfang und hoffentlich viele Dinge über die es sich lohnt zu erzählen :).

Erster Tag

Also zurück zum Thema: Ich war Anfang Dezember in München und ich als Landmensch sah Dinge die ich so noch nie sah (nichtmal in Wien! ). Am ersten Tag gingen wir shoppen und da sah ich einen fünfstöckigen Bücherladen. Ich freute mich wie ein kleines Kind und suchte auch gleich die Manga Abteilung auf (: . Bei uns gibt es nur einstöckige bzw. zweistöckige Geschäfte. Es waren übrigens so viele Menschen in den Geschäften dass es nicht unbedingt Freude machte einkaufen zu gehen und man konnte vom Christkindelmarkt auch überhaupt nichts sehen :/.    Bild

Zweiter Tag

Am zweiten Tag ging es auf zum Neotokyo. Da ich ja so schlau war und mir gleich alle Anime,Manga Geschäfte herausgegoogelt habe ^^.  Als wir endlich dort waren hatte das Geschäft gerade geöffnet und ich war im Paradies! Anime, Manga; Artbooks, Ramune, Plüschis und Fanartikel so weit das Auge reicht. Schon nach 5-10 Minuten waren 15 Menschen im Geschäft, vier sogar im Cosplay.( Obwohl eine einen etwas zu kurzen Rock anhatte und keine Strumfhosse nur Ballerinas und das bei -10 grad Celsius!!)

Ich habe auch ein Paar Sachen Gekauft und war sehr zufrieden (: . Am Abend sind wir auf den großen Christkindelmarkt gegangendessen Namen ich nicht mehr weis ;D. Es waren auch wieder wie zu erwarten zu viele Menschen dort, was aber diesmal mein Glück war: Denn es waren Perchten dort und ich hasse Perchten über alles!. Nach dem es mir gelungen ist den Perchten erfolgreich auszuweichen kam ich Glücklich und Gottseidank noch lebend im Hotel an.

Dritter Tag

Am dritten Tag ging es nach Hause da wir  5 Stunden mit dem Zug unterwegs waren.

Bild

Das ist meine Ausbeute Von München 🙂

Ich hoffe ich komme bald wieder nach München!!

LG Jacky